Barrierefreier Übergang am Busbahnhof wird nachgebessert

Datum: 23.09.2011  |  Alle Einträge zum Thema

Der neue Busbahnhof in Hennef erhält eine Nachbesserung. Die als barrierefreie Querung angelegte Zone für Fußgänger im Aufgangsbereich der Unterführung soll deutlich mit Zickzacklinien gekennzeichnet werden.

Barrierefreiheit, also ein ungehindertes Überqueren des Busbahnhofes, war eines der Hauptargumente für die Neugestaltung des Busbahnhofes in Hennef. Seit der Eröffnung im Juli wird jedoch leider sehr oft dieser freie Übergang als Parkzone für Busse genutzt. Fußgänger müssen sich so Schleichwege zur Bahnhofstraße suchen. Für alle Passanten, vor allem für Rollator-oder Rollstuhlfahrer ein unhaltbarer Zustand.

In einem Antrag von Ralf Offergeld, Dr. Hedi Roos-Schumacher, Günter Kania und Monika Grünewald forderte die CDU eine Nachbesserung in Form einer klaren Deutlichmachung des Querungsbereichs.

Die Stadtverwaltung kündigt in einem Antwortschreiben nun an, dass die Aufzeichnung der Markierung in den Herbstferien erfolgen wird.

 

    Seite versendenSeite empfehlen         Seite versendenSeite drucken
HomeMitmachen!ParteiUnsere VereinigungenPolitik direktStadtratBürgermeisterKreistagDüsseldorf & Berlin & BrüsselService Kontakt
E-MailPostTelefonTelefaxPersönlich
Archiv