Schule der Inklusion – ein Modell für Förderschulen?

Datum: 15.10.2011  |  Alle Einträge zum Thema

Die Stadt Hennef hat die Wichtigkeit und Bedeutung von Inklusion in den vergangenen Monaten deutlich gemacht. In einer...

...Informationsveranstaltung über dies Thema zeigte sich, dass vor allem Förderschulen geeignet sind, den Ansprüchen einer Schule mit Inklusion am meisten entgegen zu kommen.

Aus diesem Grund stellen der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Bernhard Schmitz und die schulpolitische Sprecherin Waltraud Hahn einen gemeinsamen Antrag an die Stadtverwaltung.

Sie schreiben:

 “

Die Verwaltung wird gebeten, alle Voraussetzungen und Bedingungen zu klären, um die „Schule in der Geisbach – Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen“ zu einer Schule der Inklusion nach dem Modell der Waldorfschule Templin umzuwandeln.

Vielfältige Voraussetzungen zur Inklusion sind in Förderschulen bereits gegeben. Ziel unseres Antrages ist es, zunächst alle Bedingungen und Voraussetzungen an Hand der Schule in der Geisbach zu klären,

so die beiden Antragsteller.

Im nächsten Ausschuss für Schule, Sport und Städtepartnerschaften wird der Antrag vorgelegt.

Von: Monika Grünewald
    Seite versendenSeite empfehlen         Seite versendenSeite drucken
HomeMitmachen!ParteiUnsere VereinigungenPolitik direktStadtratBürgermeisterKreistagDüsseldorf & Berlin & BrüsselService Kontakt
E-MailPostTelefonTelefaxPersönlich
Archiv